• Home
  • Hilfreiche Links
  • Die Pflegegrade

Die neuen Pflegegrade:

Seit 2017 wird Pflegebedürftigkeit in fünf Grade eingeteilt. Die Pflegegrade lösen die bis 2016 gültigen Pflegestufen ab. Um den Pflegegrad zu ermitteln, bewertet der Gutachter des Medizinischen Dienstes der Kranken- und Pflegeversicherung (MDK) wie schwer die Selbständigkeit beeinträchtigt ist. Die Zuordnung zu einem Pflegegrad erfolgt anhand eines Punktesystems. Die Punktzahl spiegelt also die Schwere der Pflegebedürftigkeit wieder und damit auch den Pflegegrad. Vom Pflegegrad hängt wiederum ab, auf welche Pflegeleistungen der Pflegebedürftige Anspruch hat.

Pflegegrade  Pflegegeld Pflegesachleistung Zusätzliche amb. Betreuung

 Pflegegrad 1:

„geringe Beeinträchtigung der Selbständigkeit oder der Fähigkeiten“

- - - - - - 125€

 Pflegegrad 2:

„erhebliche Beeinträchtigungen der Selbständigkeit oder der Fähigkeiten“

316 € 689 € 125€

 Pflegegrad 3:

„schwere Beeinträchtigungen der Selbständigkeit oder der Fähigkeiten“

545 € 1298 € 125€

 Pflegegrad 4:

„schwerste Beeinträchtigungen der Selbständigkeit oder der Fähigkeiten“

728 € 1612 € 125€

 Pflegegrad 5:

„schwerste Beeinträchtigungen der Selbständigkeit oder der Fähigkeiten mit besonderen Anforderungen an die pflegerische Versorgung“

901 € 1995 € 125€

 

Haben Sie Fragen?

Dann rufen Sie uns gleich unter der Telefonnummer 06123/7993990 an oder kontaktieren Sie uns über unser Kontaktformular.

Gerne beraten wir Sie ausführlich und machen Ihnen ein für Sie passendes Angebot.